Staumauerüberwachung

Die Sicherheit der Staumauer geniesst hohe Priorität. EKW ist aufgrund der gesetzlichen Grundlagen verpflichtet, die Sicherheit ihrer Stauanlagen nach genau festgelegten Regeln und Messanweisungen fortlaufend zu überwachen. Damit eine qualitativ hochstehende Überwachung möglich ist, sind die Stauanlagen mit zahlreichen Sensoren ausgerüstet. In der Staumauer Punt dal Gall befinden sich 640 Messpunkte, in der kleineren Staumauer in Ova Spin 100 Messpunkte, die regelmässig ausgelesen und ausgewertet werden.

Dank diesen Messungen kennen die Wärter der Staumauer und die Experten jederzeit den Zustand und das Verhalten der Staumauern. Jährlich wird ein Kontrollbericht erstellt und den Behörden vorgelegt. Des Weiteren finden alle fünf Jahre umfangreiche Kontrollen durch unabhängige Experten statt.

Zur Überwachung gehören ferner die visuelle Kontrolle sowie die Kontrollen und Funktionsproben der sogenannten Sicherheitsorgane wie Grundablass, Hochwasserentlastung sowie Installationen des Wasseralarms.